Wir fördern die psychische Gesundheit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Psychische Erkrankungen sind der zweithäufigste Grund für krankheitsbedingte Fehltage und der häufigste für Frühverrentungen. Ursachen sind oftmals Stress und psychische Belastungen am Arbeitsplatz. Die Folge sind nicht allein hohe Ausfallkosten, sondern auch der Verlust erfahrener und qualifizierter Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Daher ist gerade in Zeiten alternder Belegschaften und des drohenden Fachkräftemangels ein betriebliches Gesundheitsmanagement das zentrale Instrument zur langfristigen Sicherung der Qualität und der Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens. Mit unserem systemischen Knowhow beraten wir Sie kompetent und entwickeln gemeinsam mit Ihnen passende Lösungen zur Förderung der psychischen Gesundheit in Ihrem Unternehmen.

Komponenten für Ihr betriebliches Gesundheitsmanagement

So profitieren Sie von unseren Leistungen

1

Geringere Ausfallkosten aufgrund psychischer Erkrankungen

Wirksamkeitsstudien zu externer Mitarbeiterberatung belegen eine Reduzierung der Krankheitstage zwischen 29 % und 36 %. Zudem wird eine Steigerung der Arbeitsleistung berichtet, die auch auf eine Reduktion von Minderleistung aufgrund von Präsentismus zurückgeführt werden kann. Die somit erzielten Einsparungen bzw. Produktivitätssteigerungen übersteigen die Investitionen um ein Vielfaches. Forscherinnen und Forscher errechnen einen ROI von 1:6 bei einer durchschnittlichen Nutzung von 5 %.

2

Geringere Fluktuation durch größere Mitarbeiterzufriedenheit und -identifikation

Ein Management, dem die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wichtig ist, signalisiert eine grundlegende Wertschätzung der Leistungen aller Beschäftigten. Wenn diese Einstellung für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch in Form konkreter gesundheitsfördernder Maßnahmen direkt erfahrbar wird, steigert dies die Identifikation mit dem Unternehmen. Auf diese Weise binden Sie Ihre Fachkräfte an das Unternehmen und verringern die Fluktuation. Dies erspart nicht nur Kosten für die Akquise von Personal, sondern trägt auch dazu bei, Ihr Knowhow im Unternehmen zu halten.

3

Hohe Qualität und Kundenzufriedenheit

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die sich mit den Werten Ihres Unternehmens identifizieren, über Erfahrung durch langjährige Zugehörigkeit und über Ressourcen verfügen, sich auch am Arbeitsplatz gesund zu erhalten, sind ein Garant für die hohe Qualität Ihrer Produkte und Dienstleistungen. Dies fördert auch die Zufriedenheit Ihrer Kundinnen bzw. Kunden und sichert langfristig Ihren Unternehmenserfolg.

4

Positives Image bei Kunden und Fachkräften

Ob und wie Ihr Unternehmen für die Gesundheit Ihrer Beschäftigten Sorge trägt, wird in Zukunft nicht allein für Ihre Kundinnen und Kunden ein wichtiges Kriterium sein, die Qualität Ihrer Produkte und Dienstleistungen einzuordnen. Auch qualifizierte Fachkräfte werden sich Ihr Wirkungsfeld danach aussuchen, ob Ihre Arbeit Wertschätzung erfährt, mit ihrem Privatleben vereinbar ist und Ihrem Wunsch nach dem Erhalt psychischer Gesundheit entspricht.

Externe Mitarbeiterberatung steigert die Unternehmensproduktivität

Es ist unübersehbar, dass die Fehlzeiten von…

mehr